Jugend forscht: Daumen drücken!

Jugend forscht: Daumen drücken!

Am 17. und 18. Februar ist es wieder soweit: 37 Schüler*innen aus der Sekundarstufe I und II der Ev. IGS Wunstorf nehmen am Wettbewerb „Jugend forscht“ teil.

Nach einem Jahr intensiver Vorbereitung haben sich insgesamt 21 Projekte in folgenden Fachgebieten qualifiziert: Arbeitswelt (4), Biologie (4), Chemie (4), Mathematik/Informatik (1), Physik (4) sowie Geo- und Raumwissenschaften (4).

Der Wettbewerb findet dieses Jahr zum ersten Mal digital statt und die Schüler*innen präsentieren ihre Projekte online einer Fachjury, stellen sich einem Auswahlverfahren und messen sich mit anderen Schulen aus Hannover und der Region. Zudem tauschen Sie sich mit anderen Jungforschern sowie Vertretern aus Wissenschaft, Kultur und Politik aus und stellen ihre Projekte in einem wissenschaftlichen Diskurs vor.

Herr Dr. Hubertus Heinicke freut sich in seiner Funktion als Projektleiter für Jugend Forscht/ Schüler experimentieren, dass die Evangelische IGS Wunstorf auch in diesem Jahr am Wettbewerb teilnehmen kann. Nachdem im letzten Jahr zwei Projekte prämiert wurden, sind die Erwartungen hoch. „Wir wissen nicht von der Qualität der anderen Projekte, sodass wir unsere Chancen im Vorfeld nicht einschätzen können. Aber dass sich trotz der derzeitigen Bedingungen so viele tolle Projekte qualifiziert haben, ist schon jetzt ein großer Erfolg.“

Wer mitfiebern möchte (und keinen Unterricht) hat, kann am Donnerstag, 18. Februar, von 14.00 Uhr bis 15:30 Uhr die Preisverleihung im Live-Stream auf YouTube verfolgen – unter diesem Link: